Art des Monats Juli: Der Große Perlmutterfalter Argynnis aglaja

Ihr Urlaubserlebnis im Harz:

Art des Monats Juli: Der Große Perlmutterfalter Argynnis aglaja

Der Große Perlmutterfalter ist ein prächtiger Schmetterling aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Im Hochsommer von Juni bis August ist er meist im offenen Gelände anzutreffen. Sein bevorzugter Lebensraum sind feuchte oder trockene Magerwiesen sowie Bergwiesen, insbesondere im Fauna-Flora-Habitat-Gebiet „Harzer Bachtäler“.

VDN/Helmut Schmidt

VDN/Helmut Schmidt

Schillernd
Schwarze Flecken und Streifen zieren die orange bis gelbbraun gefärbten Flügel des Großen Perlmutterfalters. Der Körper ist dicht behaart. Die hellen Perlmuttflecken auf den Unterseiten der grünlichen Hinterflügel sind namensgebend. Die Perlmuttflecken wirken wie Fremdkörper, wie durchsichtige Fenster in eine andere Wirklichkeit.
Aus Perlmutt, einem Biomineral, besteht die innerste Schalenschicht vieler Weichtiere. Es wird wegen seiner optischen Eigenschaften seit langer Zeit zur Herstellung von Schmuck verwendet.
Pro Jahr wächst nur eine Generation der Perlmutterfalter heran. Die Eiablage findet einzeln an der Unterseite von Blättern verschiedener Veilchenarten statt. Erst im darauffolgenden Jahr wachsen die Raupen zu ihrer vollen Größe. Am liebsten werden von ihnen Veilchen gefressen.

Lila liebend
Wir entdecken den Großen Perlmutterfalter vor allem auf violetten Blüten, wie die von Diestel, Flockenblume oder Teufelsabbiss. Er hat einen sehr kraftvollen und schnellen Flug, so dass er sich auch dort bewegen kann, wo starker Wind weht. Der Große Perlmutterfalter wurde zur FFH-Art erklärt, für die eine besondere Schutzverpflichtung besteht. Veilchen sind die vornehmliche Nahrung der Raupen des Großen Perlmutterfalters. Ohne diese Nahrungsquelle kann sich keine neue Generation entwickeln. Daher ist auch sein Lebensraum, das FFH-Gebiet „Harzer Bachtäler“ als Teil des europäischen Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000 geschützt.

Tourenvorschlag

FFH-Gebiet „Harzer Bachtäler“ (Foto: RVH/Anne Schäfer)

FFH-Gebiet „Harzer Bachtäler“ (Foto: RVH/Anne Schäfer)

Auf einer Wanderung durch das Fauna-Flora-Habitat-Gebiet „Harzer Bachtäler“ können wir den Großen Perlmutterfalter entdecken. Eine Bergwiesenwanderung des Landschaftspflegeverbands Harz findet am Sonntag, dem 13. Juli 2014 statt. Los geht es um 14:00 Uhr ab dem Parkplatz Ebersbachstraße am Grenzmuseum in Sorge. Auf der circa 3,5 km langen Tour lernen wir oft unbeachtete Bewohner des Harzes kennen, darunter eben auch mit etwas Glück den Großen Perlmutterfalter. Unter www.lpv-harz.de gibt es dazu weitere Informationen.

Geschrieben vom RVH, A. Faust

Titelbild: VDN/FOUDO

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>