Bismarck-Ausstellung: Die Lage der Arbeiter, Arbeiterbewegung, Sozialistengesetze…

Ihr Urlaubserlebnis im Harz:

Bismarck-Ausstellung: Die Lage der Arbeiter, Arbeiterbewegung, Sozialistengesetze…

…und die Notwendigkeit für soziale Reformen
Seit 1850 war Deutschland von einem Agrarstaat zu purchase cialis canada einem Industriestaat geworden. Die industrielle sildenafil symphar 100 mg Revolution hatte 100mg sildenafil 60mg dapoxetine große Auswirkungen auf das Leben der Menschen in den deutschen Staaten. Nach der Reichsgründung im Jahr 1871 entwickelte sich Deutschland zu einer industriellen und imperialen Großmacht. Doch nicht sildenafil 20 mg price alle profitierten von cialisonlinepharmacy-norx.com diesem wirtschaftlichen Aufschwung. Während es auf der einen Seite Profiteure der Entwicklung gab, besserte sich auf der anderen Seite die soziale Lage der vom Land in Städte drängende Bevölkerung nur sehr langsam. Insbesondere die so genannten unterbäuerlichen Schichten standen in direkter Konkurrenz zu den http://canadiancialis-pharmacyrx.com/ Arbeitern. Es kam zu Lohneinbussen, Verarmung, Kinderarbeit und langen Arbeitszeiten. Zudem fehlte es an sozialer Absicherung.

Immer wieder kam es zu Protesten und Streiks von Arbeitern, die gegen die schlechten Arbeitsbedingungen, Arbeitszeiten von 12 bis does cialis for daily use work right away 14 Stunden und ein gesundheitsschädliches Arbeitsumfeld demonstrierten. Die Gesellschaft spaltete sich und es entstanden verschiedene Bewegungen. Dazu gehören die Genossenschaftsbewegung, die Arbeiterbewegung, kirchliche Organisationen, Gewerkschaften und politische Parteien. Das soziale Massenelend und die damit verbundene Gefahr einer sozialen Revolution canadian pharmacy ativan bewirkten schließlich, dass Reichskanzler Otto von Bismarck sozialpolitisches Handeln für dringend geboten hielt und in der Kaiserlichen Botschaft vom 17. November 1881 soziale Reformen ankündigte.

Hinter der Einführung von Sozialgesetzen stand folgende Überlegung: Wenn der Staat den Arbeitern ein gewisses Maß an Sicherheit garantierte, würden diese sich dem Staat stärker verpflichtet fühlen. Die Arbeiterschaft sollte ohne politische Konzessionen in den monarchischen Staat integriert werden und auf diese Weise der innere Zusammenhalt des Staates garantiert werden.

Mehr Informationen auf www.schloss-wernigerode.de

Ebenfalls real canadian superstore pharmacy shawnessy interessant:

Otto von Bismarck und die Innenpolitik

Bismarck-Ausstellung: Vom Exponat zur fertigen Präsentation

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>