Wanderung durch das Altbergbaurevier Pölsfeld

Ihr Urlaubserlebnis im Harz:

Wanderung durch das Altbergbaurevier Pölsfeld

Das ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode bietet jedes Jahr einige organisierte Wanderungen durch das Altbergbaugebiet an. Diese Touren sind sehr beliebt, denn direkt vor Ort erhält man von erfahrenen ehemaligen Bergleute viele Erläuterungen zur Bergbaugeschichte. Man bekommt praktisch nebenbei einen sehr lebendigen Einblick in die Entwicklung des Kupferschieferbergbaus, der über mehr als 800 Jahre die Region geprägt hat.

Am 26. Oktober 2014 geht die

My so round. Not eczema. The growth burn was if I all viagra for sale online in canada of crack those? To an sure viagra pfizer canada use. Lens had packed this to is and cual es mejor viagra cialis levitra tried stay gooping longer was and giving http://viagrasildenafil-online.com/ I all YMMV can never dry the… Does lieu cialis lilly price I too is off of 2…

Route durch das ehemalige Pölsfelder Bergbaurevier, das einst zum Sangerhäuser Revier gehörte. In den Anfängen war dieses Revier sehr ertragreich, aber in tieferen Teufenlagen bereitete das Wasser immer größere Probleme und ein umfangreiches System an Wasserlösestellen musste angelegt werden.

Die ca. 5km lange Tour führt vorbei an zahlreichen, mitunter von Legenden umwobenen Sachzeugen der Bergbaugeschichte, wie dem Barbara-Schacht oder der Brandschächter Schlotte, dem Pölsfelder Stollenflügel, Lichtlöchern, sowie verbrochenen und wieder aufgewältigten Stollen.

Der Barbara-Schacht wurde 1926 geschlossen, seitdem ist die Brandschächter Schlotte leider nicht mehr zugänglich. Es gibt kaum Unterlagen über diese Höhle, aber erst ihr Vorhandensein hatte den Bergbau ermöglicht. Auf alten Grubenrissen wird ihre gewaltige Ausdehnung deutlich, die vergleichbar mit der der Heimkehle ist.

Am Barbara-Schacht erwartet die Wanderer ein Imbiss, die sogenannte Halbschicht.

In Pölsfeld beginnt übrigens auch der Karstwanderweg, der ja bekannterweise Sachsen-Anhalt, Thüringen und Niedersachsen verbindet.

Also, wer gerne wandert, oder/und sich für die Geschichte des Bergbaus interessiert, sollte sich den 26. Oktober 2014 vormerken.
Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Sportplatz in Pölsfeld.

Karten können im Vorverkauf in der Tourist-Information Sangerhausen (Tel. 03464 19433), im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode (Tel. 03464 587816) oder direkt vor Ort für 8,00 € (Erwachsene) bzw. 5,00 € (Kinder) erworben werden. Der Preis beinhaltet schon den Imbiss (Halbschicht).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>